Anmeldung lohnt sich!

»Aktuelle Themen, ausgewählte Referenten,
Sichern Sie sich Wissensvorteile!«

Podo-Logisch!?

» Klug sein besteht zur Hälfte darin,
zu wissen, was man nicht weiß.«

Konfuzius

Podo-Logie!?

»Sobald jemand in einer Sache Meister geworden ist,
sollte er in einer neuen Sache Schüler werden.«

Gerhart Hauptmann

Wissen lohnt sich!

Podo aktuelles»Sobald jemand in einer Sache Meister geworden ist,
sollte er in einer neuen Sache Schüler werden.«

Gerhart Hauptmann

Podo-Logisch!?

» Klug sein besteht zur Hälfte darin,
zu wissen, was man nicht weiß.«

Konfuzius

Anmelden lohnt sich!

»Aktuelle Themen, ausgewählte Referenten,
sichern Sie sich Wissensvorteile!«

Beratung durch podo consulting

Ob per Telefon, Videochat oder in der Facebookgruppe community podo consulting – in der Krise, wie im Alltag ist podo consulting euer Ansprechpartner und soll es auch in Zukunft bleiben. Um euch in diesen wirtschaftlich anspruchsvollen Zeiten fortlaufend mit relevanten Fachbeitragen und fundierten Beratungsleistungen beiseite zu stehen, biete ich euch das Bezahlprinzip „Pay what you want“ an, das einige von euch schon länger kennen und bereits in Anspruch nehmen.

 

Mein Vertrauensvorschuss: „Pay what you want“

Ihr vertraut mir und ich vertraue euch. Daher biete ich euch gerne die Möglichkeit an, mein Honorar entsprechend eurer Zufriedenheit und der wirtschaftlichen Lage eurer Praxis flexibel festzulegen. Dabei könnt ihr wählen zwischen monatlichen Pauschalen oder individuellen Einmalzahlungen – je nachdem, wie euer Beratungsbedarf ausfällt. Um das Bezahlprinzip „Pay what you want“ von podo consulting in Anspruch zu nehmen, nennt ihr mir verbindlich einen Betrag, der euch meine Dienstleistung wert ist, und erhaltet nach erfolgter Beratung eine steuerlich absetzbare Rechnung über die vereinbarte Summe (zzgl. USt.). Von „Pay what you want“ ausgeschlossen bleiben Einzelberatungen zu umfangreicheren Themen.

 

Warum ein dynamisches Preismodell?

Dynamische Zeiten erfordern Flexibilität und Vertrauen. Daher biete ich euch mein umfassendes Fachwissen in einem Rahmen an, der es möglichst vielen von euch ermöglicht, davon zu profitieren. Um die Zukunft auf gesunde Füße zu stellen.

Die aktuellen Podologie News im Überblick

Podologie 2030 – Podiumsdiskussion auf der BEAUTY Düsseldorf

Podologie 2030 – Podiumsdiskussion auf der BEAUTY Düsseldorf

Auch gut zwanzig Jahre nach Einführung des Podologengesetzes werden das Berufsbild und die Zukunft der Podologie in Deutschland intensiv und immer noch kontrovers diskutiert. diskutierten. Am Samstagnachmittag, 1. April 2023, diskutiertenVertreterinnen und Vertreter von Verbänden, Podologieschulen und aus der Industrie: Andreas Greppmayr (B.Sc. Podiatry, Greppmayr GmbH), Dr. Annette Krützfeldt (Verband leitender Lehrkräfte an Podologieschulen), Klaus Rössler (Deutscher Verband für Podologie), Simeon Ruck (Hellmut Ruck GmbH) und Günter Westkamp (Podologe und Lehrer an der Völker-Schule Osnabrück).

Mehr lesen

Digitalisierung in der podologischen Praxis

Digitalisierung in der podologischen Praxis

Die Digitalisierung der Gesundheitsbranche schreitet voran. Langsam, aber sicher. Schon seit einigen Jahren soll die Telematikinfrastruktur (TI) das deutsche Gesundheitssystem mitsamt der Heilmittelversorgung digitalisieren. Was/wann/wo/wie von analog auf digital umgestellt wird, regelt das eHealth-Gesetz. Nach dem E-Rezept (das die Medikamentenrezepte digitalisiert) und der eAU (die digitale Variante des „gelben Scheins“) sollen auch viele andere Verordnungen per TI übermittelt werden. Auch die Heilmittelverordnung wird dann zur elektronischen Verordnung (kurz eVO genannt).

Mehr lesen

BEAUTY full Feet Stage – Podiumsdiskussion zur Zukunft der Podologie

BEAUTY full Feet Stage – Podiumsdiskussion zur Zukunft der Podologie

Auch gut zwanzig Jahre nach Einführung des Podologengesetzes werden das Berufsbild und die Zukunft der Podologie in Deutschland intensiv und immer noch kontrovers diskutiert. Angesichts drängender gesellschafts- und gesundheitspolitischer Themen wie Fachkräftemangel, Stellenwert von Gesundheitsfachberufen, Kooperation und interdisziplinäre Vernetzung nimmt die Diskussion deutlich an Fahrt auf.

Mehr lesen