GASTBEITRAG: Onlineabrechnung für Podologen: Einfacher als man denkt

Marvin Jäger vom Deutschen Medizinrechenzentrum DMRZ.de nennt vier gute Gründe, die für die Onlineabrechnung sprechen.

Die Onlineabrechnung per Datenträgeraustausch (DTA) ist einfach, schnell, sicher und günstig. Wie das? Ich erkläre es dir.

1. Einfache Onlineabrechnung

Die Onlineabrechnung ist auch für Podologinnen und Podologen eine einfache Angelegenheit. Alles, was du brauchst, ist ein internetfähiger Computer. Du benötigst keine besondere Software, du meldest dich einfach auf der Webseite des DMRZ.de an und kannst mit den Abrechnungen starten. Egal, wo und wann – ob in der Praxis oder zu Hause am Küchentisch.

2. Schnelle Onlineabrechnung

Nutzt du beispielsweise DMRZ.de für die Abrechnung von podologischen Leistungen, dann versichere ich dir: Die Abrechnung ist schnell erledigt. Du musst dich nur in DMRZ.de einloggen, alle Daten von der Heilmittelverordnung (Muster 13) eintippen und mit einem Mausklick wird die Abrechnung an die Krankenkasse übermittelt. Fertig! Damit sich alles besonders schnell eintragen lässt, haben wir von DMRZ.de die Eingabemaske so angelegt, dass sie sich an dem Aufbau einer Heilmittelverordnung orientiert. Außerdem haben wir alle Positionsnummern und aktuellen Tarife online hinterlegt. Das spart viel Zeit!

3. Sichere Onlineabrechnung

Die Onlineabrechnung bietet dir Sicherheit. Im Falle von DMRZ.de kannst du von der intelligenten Plausibilitätsprüfung profitieren. Unser System checkt automatisch, ob eine Verordnung korrekt eingegeben wurde. Du brauchst also keine Angst haben, dass eine Abrechnung fehlerhaft abgeschickt wird. Und selbstverständlich ist DMRZ.de auch sicher was den Datenschutz angeht: Die Onlineabrechnung ist DSGVO-konform und so gut geschützt wie ein Konto beim Onlinebanking.

4. Günstige Onlineabrechnung

Zu guter Letzt ist die Onlineabrechnung über DMRZ.de auch kostengünstig. Bereits ab 19,99 Euro im Monat kannst du deine Abrechnungen durchführen. Extrakosten wie z. B. für Lizenzen, Software oder Server gibt es nicht.

Du siehst also, so einfach lässt sich die Abrechnung deiner podologischen Leistungen erledigen. Und falls doch mal etwas sein sollte, helfen dir meine Kolleginnen und Kollegen von DMRZ.de sehr gerne weiter und unterstützen dich.

Probiere die Onlineabrechnung doch einfach mal aus!

Bei DMRZ.de kannst du dich einfach unverbindlich registrieren und eine kostenlose, 6-wöchige Testphase starten. Alle Infos findest du unter https://www.dmrz.de/podo.

Oder rufe einfach an. Du erreichst das Sales-Team direkt unter 0211 6355-3988. Hinterlasse auch gerne eine Nachricht auf unserer Mailbox – wir rufen selbstverständlich zurück.

Die aktuellen Podologie News im Überblick

Die Stelle konnte bereits besetzt werden! – Stellenausschreibung für eine/n Gesundheitskauffrau/-mann oder Heilberufler*in

Die Stelle konnte bereits besetzt werden! – Stellenausschreibung für eine/n Gesundheitskauffrau/-mann oder Heilberufler*in

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort eine/n engagierte/n und motivierte/n Kauffrau/-mann im Gesundheitswesen (m/w/d), Heilberufler*in oder jemanden mit ähnlicher Qualifikation für unseren Standort in Lüdinghausen.

Mehr lesen

Das Problem der chemischen Viruzidie

Das Problem der chemischen Viruzidie

Die KRINKO-BfARM-Empfehlung, deren Einhaltung eine ordnungsgemäße Aufbereitung gem. §1 (2) MPBetreibV vermuten lässt, macht klare Vorgaben zur Wirksamkeit von Desinfektionsverfahren. Insbesondere bei der manuellen Desinfektion von medizinischen Instrumentarium zeigt sich allerdings eine Tücke, die bei vielen Betreibern vermutlich nicht genug Beachtung findet.

Mehr lesen