Ausbildungszentrum Podologie auf der BEAUTY Düsseldorf 2022

Ausbildungszentrum Podologie auf der BEAUTY Düsseldorf 2022

Das Ausbildungszentrum Podologie greift ein hoch aktuelles Thema auf. Der Fachkräftemangen geht auch an der Podologie mit qualifizierten Fachkräften nicht vorbei. Die Berufsaussichten und Beschäftigungsmöglichkeiten für Podolog:innen sind deshalb ausgezeichnet – und Fußpfleger:innen oder Kosmetiker:innen können von einer podologischen Ausbildung sehr profitieren.

BEAUTY-COMEBACK: Mein Angebot auf der Messe

BEAUTY-COMEBACK: Mein Angebot auf der Messe

Zwei Jahre mussten wir großteils auf echte Begegnungen und persönlichen Wissensaustausch verzichten und neue Wege der Fort- bzw. Weiterbildung finden. Bis jetzt! Umso mehr freue ich mich auf die Beauty vom 6. bis 8. Mai in Düsseldorf. Dort habe ich für euch das Fachprogramm am Treffpunkt Fuß zusammengestellt. Im Fokus: aktuelle Themen entlang des fachübergreifenden Behandlungsspektrums aus Podologie, Fußpflege, Medizin und Kosmetik.

1500 Likes für Facebook-Seite podo consulting

1500 Likes für Facebook-Seite podo consulting

WOW – meine podo consulting Facebook-Seite hat seit heute 1500 Fans und dafür möchte ich mich bei euch allen bedanken! Ich freue mich über eure vielen Likes, netten Kommentare, Emotionen und das tolle Feedback!

Podologische Behandlung mit Nagelkorrekturspangen wird verordnungsfähig

Podologische Behandlung mit Nagelkorrekturspangen wird verordnungsfähig

Ab dem 16. März 2022 tritt sie in Kraft: Die einrichtungsbezogene Impfpflicht. Diese wurde mit dem „Gesetz zur Stärkung der Impfprävention gegen Covid-19“ beschlossen – nicht ganz unumstritten. Jetzt stellt das Bundesgesundheitsministerium klar, wie mit Bestandsmitarbeiter ohne Immunisierungsnachweis verfahren werden soll.

Freigrenze für Sachbezüge auf 50 Euro gestiegen: So profitierst du davon!

Freigrenze für Sachbezüge auf 50 Euro gestiegen: So profitierst du davon!

Ab dem 16. März 2022 tritt sie in Kraft: Die einrichtungsbezogene Impfpflicht. Diese wurde mit dem „Gesetz zur Stärkung der Impfprävention gegen Covid-19“ beschlossen – nicht ganz unumstritten. Jetzt stellt das Bundesgesundheitsministerium klar, wie mit Bestandsmitarbeiter ohne Immunisierungsnachweis verfahren werden soll.